Leseliste 2024


Auch dieses Jahr wieder eine Leseliste – mit ein paar Büchern, die ich 2023 nicht geschafft habe, und ein paar neuen Vorhaben. Aber ohne Zwang, mich auch daran zu halten. Meine Leseliste 2024!

Leseliste 2023

Gelesen:

Ein ganzes Leben – Robert Seethaler (Anfang Februar): Kurzes Buch über einen einfachen Arbeiter in den Bergen, berührend und nachdenklich. Irgendwie war Egger (Hauptperson) auf so eine einfache, starke Weise bescheiden und das war sehr beeindruckend. Aber auch ein bisschen deprimierend.

Von 2023:

Einführung in die Permakultur (evtl.)

Other minds – Peter Godfrey-Smith

The Myth of Normal – Gabor Maté (evtl.)

Selbstversorgung aus dem Garten – John Seymour (evtl.)

All about love – bell hooks (gekauft!)

Staying with the trouble – Donna Haraway

Angefangen:

Arab women on the ground (beenden)

Braiding Sweetgrass – Robin Wall Kimmerer (beenden)

The Prime of life – Simone de Beauvoir (beenden)

Hundert Jahre Einsameit – Gabriel Garcia Marquez (beenden)

Bleibefreiheit – Eva von Redecker (beenden)

Neue Vorhaben:

The creative act – Rick Rubin

Silent spring – Rachel Carson

The Girls

Drachenläufer/Tausend strahlende Sonnen – Khaled Hosseini

Das Parfum – Patrick Süskind

Das Herz ist ein einsamer Jäger – Carson McCullers

Das Bildnis des Dorian Gray – Oscar Wilde

The Woman Destroyed – Simone de Beauvoir

Irgendwas von Audre Lorde

A little life – Hanya Yanagihara

Mein Bücherstapel dieses Jahr - er ist auf jeden Fall nicht kleiner geworden, genau wie die Leseliste 2024
Mein Bücherstapel dieses Jahr – er ist auf jeden Fall nicht kleiner geworden, genau wie die Leseliste 2024

Eine Antwort zu “Leseliste 2024”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert